Seminar am 17.09.2019 bei Steuerberaterkammer München

Risiken und Pflichten des Arbeitgebers bei der betrieblichen Altersversorgung

Das Seminar

Jeder Arbeitnehmer hat einen Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung. Der Arbeitgeber ist somit zur Durchführung einer betrieblichen Altersversorgung verpflichtet und steht für die Erfüllung zugesagter Versorgungsleistungen auch dann ein, wenn die Durchführung nicht direkt über ihn erfolgt; dafür hat er das Gestaltungsrecht. Das Seminar geht auf arbeitsrechtliche Fragestellungen ein und hilft bei der Einrichtung und Durchführung einer haftungssicheren betrieblichen Altersversorgung. Steuerrechtliche und sozialversicherungsrechtliche Fragestellungen werden hierbei ebenfalls behandelt.

Referent

Herr Mario Kozuch ist Gesellschafter–Geschäftsführer der GPZ GmbH Gesellschaft für Pensionszusagen und Geschäftsführer der Deutsche Versicherungsmakler GmbH & Co.KG. Er ist seit 1985 im Bereich der betrieblichen Altersversorgung tätig, selbst als Rentenberater am Landgericht Regensburg registriert und stellt die qualifizierte Person gemäß § 12 Abs. 4 RDG für die GPZ GmbH. Schwerpunktmäßig berät und unterstützt er bei der Anpassung veralteter Pensionszusagen an geltendes Recht sowie der Neueinrichtung und Gestaltung zukunftsorientierter Versorgungswerke. Die Konzeptentwicklung im Zusammenhang mit der Auslagerung von Pensionszusagen wegen Nachfolge, Veräußerung oder Auflösung einer GmbH bildet einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit.

Frau Dr. Claudia Veh leitet die Abteilung Beratung bei der Schweizer Leben Pensionsmanagement GmbH (SLPM) in München. Sie studierte an der Universität Augsburg Ökonomie und promovierte nach zweijähriger Assistententätigkeit an der Universität Hohenheim in Stuttgart zum Dr. oec.. Als ausgebildete Aktuarin, IVS-geprüfte Versicherungsmathematische Sachverständige für Altersversorgung und qualifizierte Person gemäß § 12 Abs. 4 RDG (Rentenberatung) liegen ihre Schwerpunkte in der Beratung komplexer bAV-Sachverhalte, wobei ein wesentlicher Schwerpunkt die Versorgung von Gesellschafter-Geschäftsführern darstellt. Zusätzlich leitet sie bAV-Seminare, z.B. bei der Deutschen Makler Akademie, und publizierte zahlreiche redaktionelle Beiträge in Fachzeitschriften sowie den bAV-Leitfaden „Die GGF-Versorgung“.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an alle Berufsträger der Steuerberaterkammer München.

Themenschwerpunkte

  1. Arbeitsrecht
    z.B. Gleichbehandlung und Gleichberechtigung, Fragen im Zusammenhang mit dem Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung, Portabilität, Abfindung von
    bAV, Hinterbliebenenbegriff in der bAV etc.
  2. Steuerrecht
    z.B. Voraussetzungen des § 6a EStG, Auslagerung von Direktzusagen auf den Pensionsfonds.
  3. Sozialversicherungsrecht
    z.B. Versicherungspflicht bzw. –freiheit bei mitarbeitenden Familienangehörigen
  4. Insolvenzschutz
  5. Sonstiges
    z.B. Einhaltung Datenschutz, Mitteilungspflichten des AG an den Versorgungsträger (§ 5 Abs. 2 LStDV, § 4 LStDV)
    – Zuordnung von Betriebsvermögen
    – Sondervergütungen
    – Einordnung ausländischer Gesellschaften

Allgemeine Informationen

Veranstaltungstermin

Dienstag, 17. September 2019 in München
9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Haus der Steuerberater
Nederlinger Straße 9
80638 München
Tel.: (089) 15 79 02-34
Fax: (089) 15 79 02-19
E-Mail: seminare@stbk-muc.de

(ab Hbf. mit der U1 Richtung Olympia-Einkaufszentrum in 6 Min. bis zur Haltestelle Gern; Ausgang entgegen der Fahrtrichtung nehmen und nach ca. 30 m rechts in die Malsenstraße einbiegen. Am Ende der Straße: Haus der Steuerberater, ca. 7 Min. Fußweg)

 

Teilnahmegebühr

Die Kosten je Seminarteilnehmer betragen 240,00 Euro. Bei Online-Buchung erhalten Sie 10,00 Euro Ermäßigung. Der Preis beinhaltet die Seminarunterlagen sowie die Pausenverpflegung.

Rücktritt

Der Rücktritt ist bis zu 10 Tage vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei möglich. Bei einem späteren Rücktritt wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig, wenn nicht ein Ersatzteilnehmer gestellt wird.

Unsere vollständigen Teilnahmebedingungen finden Sie auf unserer Homepage unter ww.stbk-muc.de